Sonntag, 05 Jul 2020
 
 
 
 

Bezirkspokalsieger

TSV Deggendorf Bezirkspokalsieger im Tischtennis

Spannende und attraktive Spiele prägten das Wettkampfgeschehen bei der vom TSV Deggendorf ausgerichteten Bezirkspokalendrunde, die von den zahlreichen Zuschauern in der Turnhalle der Pestalozzischule Deggendorf stimmgewaltig begleitet wurde. Nach der Eröffnung durch den Schirmherrn und dritten Bürgermeister der Stadt Deggendorf Hermann Wellner, Vorstand Jürgen Schwanitz und dem Jugendkoordinator Thomas Krieglstein duellierten sich die Mannschaften des TTC Straubing, des TV Freyung, der SG 1997 Wörth/Isar und des TSV Deggendorf um den Titel des Bezirkspokalsiegers. Bei den Halbfinalpartien konnten der TSV Deggendorf mit 5:1 gegen den TTC Straubing und der TV Freyung mit 5:2 gegen die SG Wörth/Isar ihre Spiele siegreich gestalten. In der Finalpaarung konnte sich nach hart umkämpften und spannenden Spielen der TSV Deggendorf mit 5:1 durchsetzen und sicherte sich somit das Teilnahmeticket für die Bayerischen Meisterschaften. Jürgen Schwanitz und Thomas Krieglstein bedanken sich anlässlich der Siegerehrung bei den Verantwortlichen der Tischtennisabteilung um Oliver Riedel für die umfangreiche und äußerst gelungene Organisation der Veranstaltung und gratulierten dem siegreichen Team.

Mäuse-Cup 2014

Maeusecup2Maeusecup

Mäuse-Cup beim TSV Deggendorf

Spannende und attraktive Wettkämpfe prägten das sportlichen Geschehen beim vom TSV Deggendorf ausgerichteten Mäuse-Cup 2014,die von den zahlreichen Zuschauern in der Deggendorfer Robert-Koch Turnhalle stimmgewaltig begleitet wurden. Nach der Eröffnung durch den Schirmherrn und stellvertretenden Landrat Josef Färber, dem Jugendbeauftragten der Stadt Deggendorf Paul Linsmaier, Vorstand Jürgen Schwanitz und dem Jugendkoordinator des TSV Deggendorf Thomas  Krieglstein wetteiferten die 120 Turnerinnen und Turner des TV Regen, des TSV Regen, des FTSV Straubing, des TV Mallersdorf und des TSV Deggendorf in den Disziplinen Pferdsprung, Schwebebalken, Stufenbarren/Reck und Boden in den verschiedenen Altersklassen um die vorderen Platzierungen. Jürgen Schwanitz und Thomas Krieglstein bedankten sich anlässlich  der Siegerehrung bei den Verantwortlichen der Turnabteilung um Brigitte Ilg für die umfangreiche und äußerst gelungene Organisation der Veranstaltung und ehrten die Akteure mit Medaillen, Urkunden und Plüschmäusen.


 

 

Umstellung SEPA-Verfahren

Mit dem Kalenderjahr 2014 musste das Einziehen der Mitgliedsbeiträge auf das SEPA-Verfahren umgestellt werden.
Der TSV Deggendorf hat dabei gleichzeitig seine Verwaltungssoftware gewechselt und im Zuge des Umstieges seine Mitgliederliste gründlich durchforstet.
Die Beiträge wurden angepasst und soweit bereits bekannt der im Sommer 2013 eingeführte Studententarif angewandt.

Der Studententarif sollte eigentlich besser "Ausbildungstarif" heißen - er trifft auch auf Schüler und Lehrlinge im Alter über 18 Jahren zu. Allerdings erfordert dieser Tarif eine eigenständige Aktion des davon Betroffenen:  der Verein hat zuerst einmal keine Kenntnisse von der Ausbildungslage!

Bei der Umstellung ist es sicherlich zu einigen fehlerhaften Beitragszuordnungen oder für Außenstehende kaum nachvollziehbaren Fehlbuchungen gekommen. Wir bitte dafür herzlich um Entschuldigung und können versichern, dass wir uns wirklich intensiv bemüht haben, solche für beide Seiten unangenehmen Situationen weitestgehend zu vermeiden.

Bitte lassen Sie nicht zurück buchen,
da uns dadurch zusätzliche Kosten entstehen!

Nehmen Sie bei Unregelmäßigkeiten sofort mit uns Kontakt auf:  
Oliver Riedel, 01717686328
oder per Mail an:    

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Eventuelle Fehlbuchungen werden selbstverständlich sofort von uns zurück erstattet.

Bei der Umstellung der Beiträge wurde auch klar, dass die Einführung eines eigenen Beitrages für "passive" Mitglieder helfen würde.
Dies ist allerdings aus rechtlichen Gründen nicht so einfach zu machen. Dafür ist ein Beschluss der Delegiertenversammlung nötig.

Aktionstag Sport

Aktionstag Sport beim TSV Deggendorf

Im Rahmen des vom Kultusministerium initiierten Programms „Voll in Form" stellten  sich die Abteilungen Tischtennis, Turnen und Volleyball des TSV Deggendorf in der Grundschule Theodor Eckert vor. Nach der Begrüßung durch die Rektorin Irene Egleder zeigten Jugendkoordinator Thomas Krieglstein sowie die Trainerkollegen Günther Hofmann, Franz Mayer und Oliver Riedel der Tischtennisabteilung, Stephanie Artmann, Brigitte Ilg und Michael Strobl seitens der Turnabteilung und Elisabeth Liebelt, Lisa Schwarz, Nina Schwarz und Sebastian Schwarz seitens der Volleyballabteilung anschaulich die verschiedenen Möglichkeiten die Grundlagen der jeweiligen Sportart sich spielerisch anzueignen, auf.

Mit viel Begeisterung wurden die ausgearbeiteten Trainingselemente angenommen und so manche Lehrkraft konnte der Versuchung nicht widerstehen ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.

Am Ende jeder Unterrichtseinheit wurden die „Trainingsfleissigsten" mit einen Geschenk in Form von insgesamt 30 Minigolffreikarten durch Thomas Baumgartner für die Anlage am Stadtpark belohnt.

Die Rektorin Irene Egleder und der Jugendkoordinator Thomas Krieglstein vereinbarten im anschließenden Gespräch den Ausbau der Kooperation der Grundschule Theodor Eckert mit dem TSV Deggendorf , um den Schülerinnen und Schülern den Spaß an sportlichen Aktivitäten zu erhalten und zu fördern.

Der 3. Bürgermeister der Stadt Deggendorf Hermann Wellner betonte in seiner Ansprache die Notwendigkeit von
Sport im Rahmen einer gesundheitsbewussten Erziehung und äußerte den Wunsch derartige Veranstaltungen künftig weiter begleiten zu können.

Volleyball Veranstaltung

Gelungenes Volleyball – Jugendturnier beim TSV Deggendorf

Spannende und attraktive Spiele prägten das Wettkampfgeschehen beim Volleyball - Jugendturnier des TSV Deggendorf. Nach der Begrüßung durch den  2. Vorsitzenden Richard Schwarz und dem neuen Jugendkoordinator Thomas Krieglstein  wurden drei Turniere in den verschiedenen Jugendklassen auf 4 Feldern parallel durchgeführt. 12 Mannschaften mit ca. 80 Spielerinnen und Spielern aus ganz Niederbayern – weiblich wie männlich – durfte der Gastgeber trotz des Wintereinbruchs begrüßen.

Die männliche Jugend U 16 kämpfte zielsicher und zeigte mit ihren zwei 3:0 Siegen gegen den TSV Plattling und den TSV Schönberg, dass sie im Verlauf der Saison an mehr Sicherheit gewonnen hatte. Vor allem Anton Kink und Niederbayernauswahlspieler Simon Bittner waren eine Klasse für sich und so konnten die jüngeren Mitspieler Yanis Rubi, Jakob Götze, Erik Pux und Tobias Kerth (alle Jahrgang 2001) ihre Leistungssteigerung deutlich aufzeigen. Auch Daniel Schäfer und die Neuzugänge Florian Bürger und Nico Lauer demonstrierten ihr in der kurzen Zeit ihres Trainings beim TSV Deggendorf erworbenes Können. Coach Uwe Trabold war zufrieden mit seinen  Spielern und freut sich  am letzten Spieltag mit seiner Mannschaft auf den sportlichen Vergleich in Viechtach mit dem  ungeschlagenen Tabellenführer .

Die Mädchen der Gruppe U18  zeigten die Kehrseiten im Wettkampf . Einem 3:0 über den TSV Waldkirchen folgte ein 0:3 gegen den SV Hutthurm. Zwar fehlte Anna Klammerth der Mannschaft, aber die Enttäuschung konnte man Coach Sandra Blaszczok dennoch anmerken .

Ebenfalls unzufrieden  waren die Verantwortlichen der Gruppe U14 weiblich. Drei von vier Spielen wurden zwar erst in der Verlängerung verloren,  aber ohne einen Erfolg im Turniergeschehen aufzuweisen, war den Mädchen sowie ihren Betreuern deutlich anzusehen. Trainerin Lisa Schwarz betonte, dass die Gründe für die Niederlagen vermutlich  altersbedingt zu erklären seien.  Man konnte die positiven Trainingseindrücke nicht bestätigen, so dass die Mädchen dem Wettkampfdruck scheinbar noch nicht gewachsen sind. Daran müsse man nun arbeiten, damit sich die positiven Ansätze auch in Erfolgen widerspiegeln.

Unterkategorien