Donnerstag, 13 Aug 2020
 
 
 
 

akt. Leichtathletik-Berichte

Fehler
  • Fehler beim Laden des Feeds

Jahresessen 2013

Das Jahresessen 2013

Jedes Jahr lädt der Hauptverein alle Verantwortlichen und Übungsleiter, aber auch besonders verdiente Mitglieder und den Ältestenrat bzw. die Ehrenmitglieder zu einem kleinen geselligen Treffen ein. In diesem Jahr fand das Treffen im Haus Kräh in unmittelbarer zeitlicher Nähe zur Flutkatastrophe stand. Und natürlich wurde intenisiv diskutiert, ob denn ein solches Treffen im Umfeld einer solchen, nie dagewesenen Katastrophe überhaupt möglich sein. Oder ob man nicht lieber die 1000 €, die das Ganze kostet, spenden sollte. Der Vorstand entschloss sich dazu, das Jahresessen durchzuführen, aber gleichzeitig auch 1000 € als Spende aus dem Vereinsvermögen zur Verfügung zu stellen.

Beim Jahresessen selbst wurde den rund 70 Anwesenden dann die Möglichkeit geboten, auf das kostenlose Essen zu verzichten und einen entsprechenden Betrag zu spenden. Herr Dr. Meiski warb intensiv dafür, doch diese Möglichkeit - wenn zwar auch für alle überraschend - zu nutzen und Geld zur direkten Hilfe an die Betroffenen abzugeben. An die 500 € kamen auf diese Art und Weise noch dazu, so dass der TSV Deggendorf insgesamt eine Spende von 1500 € an die Stadt Deggendorf übergeben konnte. 

Übrigens wurde natürlich auch intensiv darüber diskutiert, ob man das Geld nicht direkt einzelnen Betroffenen zugute kommen soll. Aus steuerrechtlichen Gründen konnte dieses Vorhaben nicht realisiert werden. Aber alle im Vorstand waren sich einig, dass eine Spende an die Stadt Deggendorf dem Ziel doch recht nahe kommt, dass die Hilfe hier in der Stadt selbst Verwendung findet.