Montag, 20 Mai 2019
 
 
 
 

Bayr. Hallenmeisterschaften im Steinstoßen

SteinstoenAcht Medaillen für Deggendorfer Steinstoßer Bei den Bayerischen Hallenmeisterschaften im Steinstoßen, die in der Fuggerstadt Augsburg ausgetragen wurden, sicherten sich die Athleten des TSV 1861 Deggendorf acht Podiumsplätze. Gleich zweimal Gold errang Steffi Kritzenberger. Sie gewann in der Frauenklasse bis 68kg unangefochten mit 10,42m. In der offenen Seniorinnenklasse 1 reichten 9,71m ebenfalls für den Bayerischen Meistertitel. Die dritte Goldmedaille für die Deggendorfer errang Christian Wimmer bei den Senioren 2 über 87kg. Seine Siegweite betrug 8,04m. Simone Altmann wurde bei den Frauen bis 68kg mit 8,35m Bayerische Vizemeisterin und sicherte den Deggendorfern in dieser Klasse einen Doppelerfolg. Zweimal Bronze gab es für Tobias Roßner. Er wurde bei den Männern über 90kg mit 7,10m genauso Dritter wie in der Seniorenklasse 1 über 87kg, wo er auf 7,13m kam. Bei den Männern bis 90 kg errang Sebastian Hauser mit 5,73m eine weitere Bronzemedaille. Die vierte Bronzemedaille ging auf das Konto von Trainer Christian Schneider bei den Senioren 3 über 87kg. Foto: Sebastian Hauser, Simone Altmann, Tobias Roßner (hinten v. r.), Christian Wimmer, Steffi Kritzenberger und Christian Schneider (vorne v. r.) gewannen acht Podestplätze für die Deggendorfer Steinstoßer.